Wissenswertes über sauer Eingelegtes

Hier finden Sie interessante Information und häufig gestellte Fragen rund um unsere feinsauren Schmankerl.

Warum sind die Specht Gurken so knackig?

So viel Zeit wir uns auch bei der strengen Auswahl des Saatguts und der Aufzucht der Pflanzen nehmen –bei der Ernte geht alles ganz schnell. Nach nur sechs bis acht Stunden sind unsere Gurken im Glas. Deshalb sind die eingelegten Gurken von Specht auch bei Ihnen zu Hause noch so knackig, als hätten Sie sie gerade selbst geerntet.

Zu welcher Gemüsegattung gehört die Gurke?

Die Gurke  ist eine Gattungsart aus der Familie der Kürbisgewächse. Es wird im Wesentlichen zwischen 2 Arten von Gurken unterschieden, die Salatgurke und die Einlegegurke.

Wann werden Gurken geerntet?

Die Gurkensaison ist zwischen Juni und September. In dieser Zeit werden die Gurken mehrmals geerntet, da die Früchte wieder nachwachsen.

Woher kommen die Specht Gurken?

Unsere Specht Gurken kommen seit 1996 aus unserem kontrollierten Vertragsanbau. Angebaut werden diese in Niederbayern, im größten zusammenhängenden Gurkenanbaugebiet Europas.

Wo werden die Gurken verarbeitet?

Alle unsere Specht Produkte werden in unserem Werk in Pfarrkirchen in Niederbayern verarbeitet.

Was zeichnet Gurken mit der Bezeichnung „Cornichons“ aus?

Nur Gurken ab einer Menge von mindestens 60 Stück Gurken pro Kilogramm dürfen den Namen „Cornichons“ tragen. Was bedeutet, dass es sich bei Cornichons immer um kleine Gurken handelt.

Warum ist Sauerkraut so gesund?

Sauerkraut ist reich an Milchsäure, Vitamin A, B, C und Mineralstoffen. Allgemein ist Kohlgemüse ein wichtiger heimischer Vitamin-C-Lieferant im Winter.

Wie wird Weißkohl zu Sauerkraut?

Bei dem Specht Sauerkraut feldfrischer Weißkohl aus bayerischem Anbau geschnitten und schonend nach traditionellem Rezept durch natürliche Milchsäuregärung mild gesäuert.

Was kommt in den Aufguss?

Neben dem Hauptbestandteil Branntweinessig kommen noch je nach Gurken- oder Gemüsesorte, verschiedene Kräuter und / oder Gewürze in den Aufguss die unsere Schmankerl so gschmackig machen.

Wie wird das Gemüse haltbar gemacht?

Durch Zufügen des Essigs (=säurehaltig) und anschließender Pasteurisation (=Erhitzung bis unter 100 Grad Celsius) wird das Gemüse langfristig haltbar gemacht.

Wie werden Gurken geerntet?

Die Gurken werden mit einem sogenannten Gurkenflieger geerntet. 

Was ist ein Gurkenflieger?

Gurkenflieger ist die Bezeichnung für ein landwirtschaftliches Fahrzeug, das für die Gurkenernte in Niederbayern verwendet wird. Auf diesem befinden sich bis zu 20 Personen die per Hand die Gurken pflücken und auf ein Förderband legen.

Was hat es mit der Gurke am Weihnachtsbaum auf sich?

Laut einem alten bayerischen Brauch, wird eine gläserne Gurke zwischen die Äste der Weihnachtstanne gehangen. Ohne den Baum zu berühren, sollen die Kinder die »Weihnachtsgurke« zwischen dem Tannengrün finden. Wer sie entdeckt, darf als Erster seine Geschenke auspacken oder bekommt ein zusätzliches Päckchen.